Skip to main content

Das A und O: Gesehen werden – Reflektoren und LED-Licht zum Nachrüsten

Viele Unfälle mit Radfahrern passieren in den frühen Morgen- oder in den Abendstunden. Beide Tageszeiten haben eines gemeinsam, sie sind dunkel. Stimmt dann die Beleuchtung oder die Reflektoren nicht, kann dies für einen Radfahrer böse Folgen haben. Nicht nur das es sich um eine Ordnungswidrigkeit handelt, es kann auch lebensgefährlich sein. Damit es soweit nicht kommt, sollte man nachrüsten. Wie das geht, kann man nachfolgend erfahren.

H 1: So kann man LED-Lichter nachrüsten

Wer im dunkeln mit seinem Fahrrad fahren möchte, der braucht dafür ein Licht. Doch je nach Modell gehören zur Ausstattung keine Lichter. Auch gibt es Fälle bei denen die Beleuchtung defekt ist. Abhilfe können hier LED-Lichter verschaffen, wie zum Beispiel dieses Modell https://www.amazon.de/Fahrrad-Lampen-Fahrradleuchten-LED-Licht/dp/B003JAOAL8 Je nach Modell für das man sich entscheidet, werden diese einfach mittels einem Clip am Lenker und an der Sattelstütze befestigt. Aufgrund dieser Art der Befestigung kann amn solche Lichter auch an einem jeden Fahrrad montieren. Die Energie bei den LED-Lichtern kommt aus Batterien oder aus einem Akku. LED Lichter weisen zwei Besonderheiten auf, die ein Vorteil sind. Das erste hierbei sind die einzelnen LED-Lichter, im Vergleich zu einer herkömmlichen Leuchte, leuchten diese wesentlich stärker. Man verfügt also über eine stärkere Leuchtkraft. Der zweite Vorteil ist der Energieverbrauch. Wenngleich bei LED-Lichtern die Leuchtkraft deutlich besser ist, benötigen sie dafür weniger Energie. Damit man spart Kosten und Zeit bei der Anschaffung von Batterien, bei den Folgekosten für die Anschaffung und dem Aufladen, aber auch Zeit.

H 2: Reflektoren erhöhen die Sichtbarkeit

Eine Beleuchtung durch LED-Lichter ist aber nur ein Baustein, der zweite sind Reflektoren. Grundsätzlich muss jedes Fahrrad am Vorder- und Rückrad mit jeweils zwei Reflektoren, wie diese https://www.amazon.de/Fischer-Erwachsene-Reflektor-Speichen-Stvzo/dp/B01N4MOYGS/ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1501685066&sr=8-4&keywords=reflektor+f%C3%BCr+fahrrad verfügen. Das ist die gesetzliche Pflicht, die erfüllt werden muss. Wobei es davon eine Abweichung gibt. So gibt es moderne Fahrradmäntel, bei denen befindet sich eine umlaufende Reflektorfläche. Zudem gibt es noch Reflektoren die man direkt an allen Speichen mit einem Klick befestigen kann. https://www.amazon.de/Salzmann-Scotchlite-Speichenreflektoren-Speichensticks-Reflektoren/dp/B00DNG8DSY/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1501685066&sr=8-1&keywords=reflektor+f%C3%BCr+fahrrad In einem solchen Fall sind die beiden Reflektoren zwischen den Speichen entbehrlich. Wobei man sie natürlich trotzdem verwenden kann, schaden tun sie nämlich nicht.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *